Sehr geehrte Damen,

sehr geehrte Herren,

die Frauen Union Hannover-Stadt setzt sich für eine nachhaltige Politik im Rahmen von Konzepten ein, die die Überwindung gesellschaftlicher Ungerechtikeit und Ungleichheiten ermöglicht. Wir streben eine stärkere Teilhabe aller Beteiligten an gesellschaftlichen Prozessen an und setzen mit kreativen Konzepten Zeichen.Ein Schwerpunkt in diesem Jahr sinddie Alleinerziehenden: Männer und Frauen, die von der Gesellschaft bedauert, bewundert und bevormundet werden. Dabei brauchen sie Geld und faire Gesetze dringender als Mitgefühl. Es gibt 1,6 Millionen Alleinerziehende mit kleinen Kindern, davon 1,4 Millionen Frauen.

 Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit ist der Zuwanderungsstrom, denn der hat die Agenda Zukunft angestoßen und wir müssen uns mit der Frage beschäftigen: "Wie wollen wir in den nächsten Generationen leben?"

Als Frauen Union Hannover-Stadt werden wir diese Diskussion ehrlich und besonnen gestalten. Gegen Angst hilft nur Offenheit; vertuschen ist genauso schädlich wie übertreiben und zuspitzen. Uns als Vereinigung freut, dass die Kritiker von Frauenquote und Frauenrechten und Frauenrechten nun von den Flüchtlingen erwarten, Gleichberechtigung, Toleranz, Meinungs- und Religionsfreiheit als deutsche Werte zu akzeptieren. Sie sehen, wir sind auf einem guten Weg.

Der nächste FU-Dialog findet am 30. Oktober, 18:00 Uhr im Hotel Leonardo statt.

Unser ForUm am Mittwoch gibt die Cance in jeweils zwei Stunden brisante Themen außerhalb des Mainstreams zu diskutieren, denn die Themen wählen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus. Am 4. November, 16:00 Uhr diskutieren wir über die Geschichte von St. Martin und seine Aktualität.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Sie sind herzlich zu unseren Veranstaltungen eingeladen, auch wenn Sie noch nicht Mitglied der CDU sind.Wir freuen uns auf Sie.Die aktuellen Termine finden Sie im Veranstaltungskalender des Kreisvorstandes.

Ihr

Vorstand der Frauen Union

Kreisverband Hannover-Stadt



Für Frauen, die schon dabei sind und
für Frauen, die dabei sein wollen.

Seien Sie dabei, wenn es um Politik geht und seien Sie dabei, wenn es um Spaß geht.
Schnuppern Sie einfach rein, denn die Vorstandssitzungen sind öffentlich; eine Mitgliedschaft in der Frauen Union erwarten wir nach drei Monaten, denn dann haben wir Sie überzeugt, dass diese ehrenamtliche Arbeit einfach Spaß macht.
Wir freuen uns auf Sie.

Ihre 

Anne Wojke

Vorsitzende

 

Mitglied werden